Das passende Fahrrad zum Brooks-Fahrradsattel


Fahrradsättel von Brooks sind also offensichtlich die besten Ledersättel. So zeugen deren Qualität in der Verarbeitung und beim Sitzkomfort davon, dass diese Sättel an den jeweiligen Anwendungsbereich angepasst sind. Die Umsetzung der traditionellen Erfahrung in komfortable Kernledersättel bedeutet also Sitzqualität der allerhöchsten Güte. Doch stellt sich die Frage, auf welchem Gefährt ein solcher Spitzen-Kernledersessel am besten zur Geltung kommt.

Die Eigenschaften eines Nostalgierades

Nostalgie, das bedeutet in alten und schönen Erinnerungen schwelgen. Wenn ein Brooks-Ledersattel dieses Gefühl vermitteln kann, dann sollte das Fahrzeug jene Qualitäten ebenso aufweisen. Was kennzeichnet also ein gutes klassisches Fahrrad?

Zum einen ist die Herstellung ein bedeutender Faktor. Wie die Fahrradsättel von Brooks sollte auch ein gutes Rad in Handarbeit gefertigt werden. Die Handarbeit garantiert nämlich, dass jeder Arbeitsschritt genauestens geplant und durchdacht sein muss, bevor die nötigen Handgriffe getätigt werden. Außerdem bedeutet eine Produktion in Handarbeit, dass gewisse Arbeitschritte je nach Firma einzigartig erledigt werden. Das heißt also, dass solche Produkte auf eine erfolgreiche Geschichte und Herstellungs-Tradition zurück blicken können.

Zum anderen sind die verwendeten Stoffe ausschlaggebend für die Güte des traditionellen Zweirades. Es dürfen nur qualitativ hochwertige Materialien Verwendung finden, damit die Fahrzeuge den Bedingungen des Alltages – das heißt Wind, Wetter, harter Boden und die Wirkung der Zeit – gewachsen sind und sich gegen diese dauerhaft zu Wehr setzen können.

Wie der geeignete Fahrradsitz sollte ebenfalls das Fahrrad an den jeweiligen Anwendungsbereich angepasst sein. Hier ist es selbstverständlich wichtig, dass ein Rennrad eben diese Aufgabe der hohen Geschwindigkeit bewältigen muss. Doch der Anwendungsbereich ist bei einem Fahrrad bereits die Ausrichtung auf den Fahrer. Das Rad muss als vor und während der Herstellung an den Besitzer angepasst werden können.

Ein klassisches Traditions-Fahrrad der Extraklasse

Die beschriebenen Faktoren eines gelungenen Nostalgie-Rades begeistern natürlichen jeden ambitionierten Fahrradfahrer. Aber wo kann ein solches Fahrrad erworben werden? Diese benannten traditionellen und handwerklichen Arbeitsschritte bei der Herstellung werden in der heutigen Zeit nur von spezialisierten Manufakturen in die Tat umgesetzt.

So ist die WELTRAD-Manufactur im Herzen Deutschland für eben jene ausschlaggebenden Qualitäts-Merkmale bekannt. Die Produktion erfolgt in reiner Handarbeit, die verwendeten Materialien müssen sehr hohen Standards entsprechen und das Rad wird an den jeweiligen Interessenten individuell und einzigartig angepasst. Es entstehen dort folglich Räder, die für den speziellen Anwendungsbereich jedes Fahrers geschaffen sind.

Ein Hollandrad von WELTRAD beispielsweise bietet in der Grundkonzeption die perfekten Fahrbedingungen für lange und ausdauernde Strecken. Es sollte zusätzlich ein Touren-Ledersattel von Brooks, wie z.B. der Brooks Sattel Flyer, beachtet werden. Ist das individuell angepasste Rad jedoch für den Alltag in der Stadt gedacht, kann ein Brooks B66 die Fahrt optimieren. Auf der Landstraße für Hobby-Radtouren zeigt der Brooks B33 die wahrscheinlich besten Qualitäten.

Damit eins Brooks-Fahrradsattel zur vollen Geltung kommt, muss also das passende Zweirad gewählt werden. Erst im Zusammenspiel eines klassischen Rades, wie ein WELTRAD, mit einem traditionellen Kernledersattel von Brooks kann eine optimale Symbiose zwischen unmotorisiertem Fahrzeug und Sitz erreicht werden.